Kloster und Palmenstrand von Preveli

Nach unserer gestrigen ‚Weltreise‘ ging es zur Abwechslung wieder in die nähere Umgebung von Rethymno. Diesmal mit einem kleinen Mietauto das wir nun bis Dienstag haben. Das Kloster Preveli liegt auf einer Höhe von 170 Meter an der Südküste Kretas ca. 30 Autominuten von Rethymno entfernt. Als wir ankamen war es getade kurz vor 13:30 Uhr und das Kloster schloss über Mittag bis 15:30 Uhr. Wir haben dann entschieden es gegen später noch mal zu versuchen und sind an den Palmenstrand von Preveli.

20150918mp086_1440Vom Kloster aus fährt man dazu nach einem Kilometer scharf rechts den Berg hinunter bis zu einem Kostenpflichtigen Parkplatz. Von dort gibt es dann einen abenteuerlichen Pfad ca. 100 Meter abwärts bis zum Strand. Das besondere hier ist, dass ein Süßwasser-Fluss der aus den Bergen kommt dort ins Meer mündet. An diesem Fluss entlang gibt es einen kleinen romantischen Pfad mit vielen Palmen, daher der Name!

Unten angekommen, mussten wir Unseren ersten Liegeplatz irecht schnell wieder Aufgeben, da eine Gänsefamilie aus dem Palmenwald kam und der Gänserich sehr energisch darauf bestand, dass dies ihr Platz sei. Wir haben dann erst einmal einen wunderschönen Spaziergan den besagten Weg am Fluss entlang gemacht und viele schöne Fotos geschossen.

20150918mp134_1440So wurde es dann auch recht schnell 17 Uhr und wir mussten uns beeilen wieder zum Kloster zu kommen um nicht erneut die Öffnungszeit (bis 18:30 Uhr) zu verpassen. Im Nachhinein hat sich die Eile aber nicht recht gelohnt: die Klosterkirche hat ein tolle Atmosphähre, zumal die noch m Kloster lebenden Mönche gerade laut eine Lesung gehalten haben. Ansonsten ist die Anlage aber nicht besonder sehenswert.

Wir sind recht schnell wieder Richtung Rethymno aufgebrochen und haben dort in unserem Hotel zu Abend gegessen – als Restaurant können wir es leider nicht empfehlen 🙁